Im Rahmen ihrer Sommerradltour hat Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler (CSU) den Beerengarten Rothschwaige besichtigt.

Staffler nutze den Besuch nicht nur, um die Ernte im Beerengarten zu testen, sondern auch für ein Gespräch zu regionaler Versorgung. Die Abgeordnete betont: „Im Verlauf der Coronavirus-Pandemie hat sich gezeigt, dass viele von uns in Sorge um die Versorgung mit den wichtigsten Grundnahrungsmitteln waren – umso wichtiger ist die Rolle der regionalen Lebensmittelversorgung!“ So stelle der Beerengarten nicht nur gesunde und schmackhafte Lebensmittel zur Verfügung, das Lernen und Erfahren wissenswerter Fakten zur Produktion regionaler Nahrung ist auch ein wichtiger Mehrwert für Familien. „Damit ist der – mittlerweile seit über 100 Jahren bestehende Gutshof Rothschweige nicht nur ein Verkaufsstand sondern auch ein tolles Ausflugsziel“, so die CSU Politikerin weiter.

Der Besuch ist Teil der Sommerradltour, bei der Staffler den Wahlkreis im wörtlichen Sinn „er-fährt“. Per Fahrrad besucht sie verschiedene Einrichtungen in den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck, unter anderem in den sozialen, kulturellen, landwirtschaftlichen, ehrenamtlichen und wirtschaftlichen Bereichen. Mit den Beschäftigten spricht die Abgeordnete über aktuelle Herausforderungen vor Ort, auch bedingt durch die Corona-Pandemie. Nach dem Ende der parlamentarischen Sommerpause wird Staffler diese Erfahrungen im Deutschen Bundestag einbringen.

Nähere Informationen zum Beerengarten Rothschwaige sowie zur aktuellen Ernte finden sich unter: https://beeren-garten.de

DOWNLOAD PDF