Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Die Infektionszahlen steigen bedrohlich. Es liegt jetzt an jedem einzelnen von und verantwortungsvoll zu handeln und dadurch die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Bei uns zu Hause gibt es zum Beispiel gerade so viel Vitamine wie möglich. Das stärkt das Immunsystem - genauso wie Bewegung an der frischen Luft. Noch viel wichtiger natürlich: nach wie vor müssen wir gegenseitig aufeinander Acht geben. Abstand halten, Alltagsmaske auf, Hygieneregeln einhalten und große Gruppen vermeiden. 😷
#Bewegung #Abstand #Corona #Verantwortung

Die Infektionszahlen steigen bedrohlich. Es liegt jetzt an jedem einzelnen von und verantwortungsvoll zu handeln und dadurch die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Bei uns zu Hause gibt es zum Beispiel gerade so viel Vitamine wie möglich. Das stärkt das Immunsystem - genauso wie Bewegung an der frischen Luft. Noch viel wichtiger natürlich: nach wie vor müssen wir gegenseitig aufeinander Acht geben. Abstand halten, Alltagsmaske auf, Hygieneregeln einhalten und große Gruppen vermeiden. 😷
#bewegung #abstand #corona #verantwortung
... weiterlesenweniger anzeigen

1 Stunde vergangen

Unsere Polizei verteidigt unsere Freiheit, Sicherheit und Demokratie. 🚔 Das verdient Respekt! Ohne die Polizei wären Gesetze nichts als Worte. Ich finde es immer wieder schockierend, von Angriffen und Einschüchterungen gegen die Polizei zu lesen. Das müssen wir härter bestrafen und die schützen, die uns schützen! ... weiterlesenweniger anzeigen

5 Tage vergangen

Neue Perspektive: hinter dem Moderatoren-Tresen in der CSU-Landesleitung zum Thema EU-Ratspräsidentschaft. Gemeinsam mit Florian Peter Hahn Monika Hohlmeier Helge Braun ... ... weiterlesenweniger anzeigen

7 Tage vergangen

Kommentar auf Facebook

Ich schreibe Ihnen als Mitglied des Forschungsausschusses zu einem anderem Thema wie in ihrem Post behandelt! Zwei Wochen ist es her. An einem Dienstag hat Herr Genzel die Auszeichnung mit dem Physik Nobelpreis erhalten. Der Nobelpeis ist die höchste und rennomierteste Auszeichnung die man als Wissenschaftler weltweit erreichen kann. Ich bitte Sie inständig die deutsche Forschungslandschaft intensiver wie bisher zu stärken und auch dementsprechend mit finanziellen Mitteln zu hinterlegen. Unser Anspruch an die deutsche Forschungslandschaft muss es sein in Zukunftstechnologien und Innovationen ganz vorne mitspielen zu können. Wir müssen Wissenschaft und Wirtschaft enger miteinander verzahnen und die Politik muss hier als verbindendes Element aktiv werden. Wir brauchen einen Wettlauf und Wettstreit unserer Forschungsinstitute um den "Next Nobelprize"! Ebenso brauchen wir eine deutlich intensivere Förderung von Ausnahmetalenten und Hochbegabten in unserer Gesellschaft. In Zukunft sollte es so sein das solche Ausnahmetalente nicht ans MIT, nach Oxford, Camebridge oder an die Sorbonne gehen sondern innerhalb deutscher Institute, einrichtungen und Akademien arbeiten und sich weiterentwickeln können Hier muss unsere Politik handeln

Gemeinsam mit meinem lieben Kollegen Michael Kießling, MdB war ich in Landsberg unterwegs. Mit unseren örtlichen Energiewendevereinen haben wir über die Zukunft der Energiewende gesprochen. Die Ziele sind ambitioniert aber machbar: Bis 2050 soll der gesamte Strom in Deutschland treibhausneutral sein. 💡🌱 Mir ist dabei wichtig, dass die Strompreise auch bezahlbar bleiben! Vielen Dank für die Einladung und den unermüdlichen Einsatz für den Klimaschutz!

Gemeinsam mit meinem lieben Kollegen Michael Kießling, MdB war ich in Landsberg unterwegs. Mit unseren örtlichen Energiewendevereinen haben wir über die Zukunft der Energiewende gesprochen. Die Ziele sind ambitioniert aber machbar: Bis 2050 soll der gesamte Strom in Deutschland treibhausneutral sein. 💡🌱 Mir ist dabei wichtig, dass die Strompreise auch bezahlbar bleiben! Vielen Dank für die Einladung und den unermüdlichen Einsatz für den Klimaschutz! ... weiterlesenweniger anzeigen

1 Woche vergangen

Kommentar auf Facebook

Grüße habe ich ausgerichtet 😊

"Gemeinsam. Europa wieder stark machen". So lautet das Motto der deutschen Ratspräsidentschaft. Wie das gehen soll? Sicherlich nicht mit Symbolpolitik! Mein Gegenvorschlag: Wir müssen bei den Themen EU-Haushalt und Corona-Aufbaufonds schnell vorankommen. Dafür müssen wir an einem Strang ziehen!
CDU CSU Europa
... weiterlesenweniger anzeigen

1 Woche vergangen

Kommentar auf Facebook

Leider ist noch viel zu wenig in der deutschen Ratspräsidentschaft geschehen Durch Reformeifer zeichnet man sich hier wirklich nicht aus! Seit dem 1.Juli hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft inne. Damit verbunden sind große Herausforderungen, die die EU von innen und von außen her betreffen und auf das Deutschland mit seinen Partnern Lösungen finden muss. Dazu zählen neben den Maßnahmen zur Bewältigung der Coronakrise auch ganz andere schon länger kursierende Themen, bei denen man länger auf der Stelle steht. 1) Wiederaufbaufond Als elementares Konstrukt zu Beginn der Ratspräsidentschaft müssen wir es schaffen den Corona-Wiederaufbaufond auf den Weg zu bringen und nun vor allem die Mittel entsprechend zu verteilen in Zukunftstechnologien und themen zu investieren! 2) Verteidigungspolitik/Pesco In Sachen Verteidigungspolitik müssen wir in Europa noch enger zusammenwachsen und uns ebenso von den USA emanzipieren. Besonders bei der Beschaffung von Materialien und der Entwicklung von Rüstungsgütern müssen hier mehr wie bisher gemeinsame Synergien gehoben werden. Gerade in Zeiten wo die USA kein verlässlicher Partner mehr sind muss hier gehandelt werden. 3) Unternehmensbesteuerung Seit Jahren wird innerhalb der EU und OECD über eine Mindestbesteuerung von Unternehmen diskutiert. Insbesondere digitale und multinationale Unternehmen nutzen ein Geflecht aus künstlichen Verzweigungen in verschiedenen Ländern um in keinem Land mit ihren Gewinnen steuerpflichtig zu werden. Leider profitieren Länder wie Irland und die Niederlande oder Luxemburg vom aktuellen Status quo und blockieren daher eine Reform aber hier müssen wir eine einheitliche konsolidierte europäische Körperschaftssteuergrundlage finden um in Zukunft auch Unternehmen wie Amazon, Google, Apple und Facebook steuerlich zur Kasse zu beten. Ebenfalls brauchen wir ein verpflichtenden Country-by-Country Reporting in welchem Unternehmen transparent offenlegen müssen, in welchem Land Sie wie viel Steuern zahlen 4) Kartellpolitik/europäische Champions Wir müssen in vielen Wirtschaftsbereichen unseren Blickwinkel verändern. Der verbotene Zusammenschluss von Siemens und Alstom zeigt wie sehr wir in Europa immer noch klein klein denken. Wir müssen in vielen Bereichen unsere Kompetenzen im weltweiten Wettbewerb bündeln und europäische Champions schaffen. Gehen Sie hier Reformen im europäischen Kartellrecht an und handeln Sie. 5) Digitales/Innovatives Europa Schaut man sich die global Player in Sachen Internet an muss man feststellen, dass die Europäer hier dieses Thema verpennt haben. Die digitalen Riesen sitzen in den USA oder in Asien. Europa muss sich daher bei den nächsten „Big Thing“ Innovationen an die Spitze setzen und gemeinsam die Themen Künstliche Intelligenz, Blockchain und Co vorantreiben. Wir müssen hier länderübergreifende Projekte und Kooperationen schaffen. 6) Migration/Flucht Die Zustände im griechischen Lager Mouria sind durch die Coronakrise weitestgehend in den Hintergrund geraten und täuschen darüber hinweg, dass wir in Europa noch immer keine praktikable Lösung in Bezug auf die Verteilung von Flüchtlingen haben. Hier muss Druck gemacht werden um ein Koordiniertes Vorgehen zu ermöglichen. Dies gilt sowohl für einen gemeinsamen Schutz der EU Außengrenzen aber auch um gemeinsames Vorgehen bei der Verteilung und Integration von Flüchtlingen – hier muss man endlich in einer Koalition der Willigen ein System einführen – diejenigen die niemanden aufnehmen sollen dafür etwas mehr zahlen – dies wäre fair! 7) Green Deal Die EU hat sich auf die Fahne geschrieben bis ins Jahr 2050 der erste klimaneutrale Kontinent der Welt zu sein. Um dies zu erreichen müssen wir den Worten Taten folgen lassen. Dazu zählt ein europäisches System zum Emissionshandel bzw. eine Verschärfung des aktuellen Systems. Sämtliche Handlungen und auch beispielsweise die Vergabe von EU-Sanktionen (z.B an die Landwirtschaft) müssen hierbei an umwelt- und klimatechnische Auflagen geknüpft werden. Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss gezielt gefördert werden. Ebenso muss es Programme zur Umstellung von Mobilität und zu Aufforstung von Wäldern geben. 8) Finanztransaktionssteuer Bereits Ende letzten Jahres hat Finanzminister Scholz einen Entwurf zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer vorgelegt. Dieser war aber wirklich nur ein absoluter Minimalkonsens und kaum praktikabel. Ich würde hier befürworten wenn Deutschland national vorangeht und ein deutsches Modell einer Finanztransaktionssteuer einführt welches dann schrittweise als Vorbild für die EU Partner dienen kann (bei der Zinsschranke in Deutschland hat dies bereits gewirkt). Wichtig ist dass bei der Steuer nicht der Aktiensparer haupttragender der Last ist sondern der Zocker der in hochspekulative Derivate geht und der Hochfrequenzhandel. 9) Lieferkettengesetz Die Corona Krise hat gezeigt, dass Europa in vielen Bereichen, die für unser alltäglichen Leben unverzichtbar sind in einer großen Abhängigkeit von China oder den USA ist. Wir müssen europäische Lieferketten stärker wie bisher fördern und hier umschwenken. Insbesondere Medikamente und Produkte der alltäglichen Versorgung müssen innerhalb von Europa schnell und einfach verfügbar sein. Die Lieferketten sollten dabei besonders umwelt- und menschenrechtsgesichtspunkten Rechnung tragen. 10) Weitere Reformen und Herausforderungen Die Liste der weiteren Aufgaben ist lang: Eine gemeinsame europäische Einlagensicherung schaffen, ein europäisches Interrail Ticket einführen, eine europäische Nuklearstrategie wie von macron gefordert ausarbeiten, ein Handelsabkommen mit Großbritannien ausarbeiten um weiteren Schaden von den Unternehmen abzuwenden, Staaten die innereuropäisch die Werte verletzen Stärker wie bisher zu Recht stutzen und Konsequenzen spüren lassen. Handeln Sie und geben Sie von Tag 1 an Vollgas für Deutschland und vor allem für Europa! Nur mit einem starken Europa ist auch Deutschland als Exportnation langfristig erfolgreich!

Wir sehen große Mengen an Plastik nicht nur im Supermarkt, sondern leider auch in den Meeren. 🛒🏖️
Deshalb müssen wir politisch handeln: In Deutschland, Europa und weltweit! Viele wichtige Gesetze haben wir schon beschlossen. Bei dem Thema geht es aber nicht nur um Gesetze, sondern auch um unser eigenes Verhalten.
Was sind eure Tipps für weniger Plastik?
... weiterlesenweniger anzeigen

2 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Verbot von plastikflaschen in Deutschlands öffentlichen Verkaufsstellen. Für alle. Auch Rewe und Coca Cola ...

Mein Tipp: keine Verbote, sondern Bildung, Bildung, Bildung!

Im Bundestag
Ich habe Biochemie studiert. Dabei war das nicht vorgezeichnet durch mein Elternhaus oder meine Familie. Es war die Bio-Referendarin in der 8. Klasse, die spannende Versuche mit uns gemacht hat. Freude und Begeisterung für MINT-Fächer sind ansteckend! Deshalb brauchen wir Vorbilder: Egal ob Nobelpreisträgerin, Impfstoff-Forscherin oder Biolehrerin. Liebe Mädels, das könnt ihr auch!

MINT-Campus Dachau
Gymnasium Markt Indersdorf
Stiftung "Haus der kleinen Forscher"
... weiterlesenweniger anzeigen

2 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Ei, ei, ei 🥚 Ich bin überzeugt!

Danke für das Plädoyer für die MINT-Fächer, liebe Katrin Staffler MdB! Als ehemaliger Schülervertreter auf bayerischer Landesebene waren und sind diese auch mir ein Anliegen! Hier kann wirklich - auch durch die richtige Lehrkraft - Begeisterung geschürt werden, die Lebenswege zeichnen kann!

Sehr gut gesprochen!

In der letzten Woche haben wir beraten, wie viel Geld der Bund in welchen Bereichen ausgeben soll. Wegen der Corona-Krise müssen wir neue Schulden aufnehmen. Nur so können wir heute Betroffene unterstützen und für morgen die richtigen Weichen stellen. Ich finde aber, dass die Ausnahme eine Ausnahme bleiben muss. Neue Schulden dürfen nicht zur Regel werden! Was findet ihr, in welchen Bereichen der Bund mehr investieren sollte? ... weiterlesenweniger anzeigen

2 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Schulreform - Ausstattung, Lehrinhalte, Lehrformate - wenn die Länder es nicht hinbekommen, benötigt man ggfs auch eine Reform der aktuellen "Schule ist Ländersache" Situation.

Eigentlich würden wir in etwas mehr als einer Stunde mit einem Sternwerfer in der Hand gemeinsam die #Wiesn 2020 verabschieden. Für mich ist die abgesagte Wiesn dieses Jahr ein Sinnbild für ALLE Volksfeste, Vereinsfeste & Co., die nicht stattfinden können. Ich sage allen ein grosses #DANKE, die durch ein verantwortungsbewusstes #Miteinander in dieser für uns alle herausfordernden Zeit einen Beitrag leisten. Es werden wieder Tage kommen, an denen wir gemeinsam feiern und unsere #Traditionen pflegen können. #miteinander #bayern #feiern #verantwortung #tradition #dirndlliebe #tracht #dachau #fürstenfeldbruckImage attachmentImage attachment

Eigentlich würden wir in etwas mehr als einer Stunde mit einem Sternwerfer in der Hand gemeinsam die #Wiesn 2020 verabschieden. Für mich ist die abgesagte Wiesn dieses Jahr ein Sinnbild für ALLE Volksfeste, Vereinsfeste & Co., die nicht stattfinden können. Ich sage allen ein grosses #DANKE, die durch ein verantwortungsbewusstes #Miteinander in dieser für uns alle herausfordernden Zeit einen Beitrag leisten. Es werden wieder Tage kommen, an denen wir gemeinsam feiern und unsere #Traditionen pflegen können. #miteinander #bayern #feiern #verantwortung #tradition #dirndlliebe #tracht #dachau #fürstenfeldbruck ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Schaut super aus Frau Staffler. Ich hoffe nächstes Jahr können wir wieder richtige Wiesn feiern 🙂 Ich schreibe Ihnen zu einem europapolitischen Thmema als Ausschussmitglied für Europaangelegenheiten Deutschland hat noch für ein paar Monate die EU-Ratspräsidentschaft inne: Der grassierende Betrug mit Zöllen und gefälschten Markenprodukten ist ein massives Problem in der EU. Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni will die Zollbehörden in den nächsten Jahren mit knapp zwei Milliarden Euro bei der Anschaffung moderner Technik unterstützen. Wir sollten hier von deutscher Seite mit klaren Reformschritten vorangehen! 1) Moderne Technik, besserer Datenaustausch und schärfere Regeln müssen her. Wir brauchen eine Modernisierung der Zollunion! 2) Schaffen Sie einheitliche Regelungen und Standards bei den nationalen Zollbehörden! Zwischen den EU-Staaten gibt es keine Zölle, und für den Warenverkehr mit Staaten außerhalb der Gemeinschaft gelten einheitliche Zölle und gemeinsame Handelsverträge. Zolleinnahmen fließen zum Teil in den gemeinsamen EU-Haushalt. Zuständig für Kontrolle und Erfassung sind die Behörden in den Mitgliedsstaaten, die aber nicht immer einheitlich vorgehen. Wir haben erhebliche Schäden durch unkoordinierte und mangelhafte Zollarbeit. Die EU-Anti-Betrugsbehörde Olaf schätzt, dass zwischen 2017 und 2019 mehr als 2,7 Milliarden Euro Zoll zu wenig erfasst wurden. Auch 300 Millionen Euro Anti-Dumping-Zölle wurden nicht eingezogen. Zudem kam gefälschte Markenware für 121 Milliarden Euro in die EU, was in Europa nach Schätzung der EU-Kommission bis zu 400 000 Jobs bei Herstellern echter Produkte sowie Steuern in Milliardenhöhe kostet. Modernisieren Sie die Zollbehörden in Deutschland und den Mitgliedsstaaten als Projekt der deutschen Ratspräsidentschaft! 3) Für Zahlungsdienstleister und Online-Plattformen müssen neue Pflichten eingeführt werden, um Zoll- und Steuerbetrug zu unterbinden. So müssen beispielsweise auch Amazon Pay und Paypal in Zukunft gezwungen sein Daten zur Verfügung zu stellen. 4)Für Unternehmen müssen die Prozesse erleichtert werden Daten zu erfassen und zu versenden. Es muss möglich sein dass Unternehmen auf einer einzigen Plattform Zoll und Grenzformalitäten abwickeln und erfassen Es ist wichtig das wir bei Zoll sowohl national wie auch europäisch vorankommen!

Deutsche Einheit? 🇩🇪 Ist hier selbstverständlich! Viele Grüße von meinem Team in Berlin und mir!

Deutsche Einheit? 🇩🇪 Ist hier selbstverständlich! Viele Grüße von meinem Team in Berlin und mir! ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Mega stolz auf dich

Whois who?👋

Fehlt der/die „Nord“ MitarbeiterIn im Team 😊

Weitere 500 Mio. Euro für die Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern. Wir unterstützen Familien also nicht nur mit der Erhöhung von Kindergeld und Kinderfreibetrag, sondern auch mit erweiterten Betreuungsangeboten.
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Weitere 500 Mio. Euro für die Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern. Wir unterstützen Familien also nicht nur mit der Erhöhung von Kindergeld und Kinderfreibetrag, sondern auch mit erweiterten Betreuungsangeboten.
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Wie genau geht nochmal die stabile Seitenlage? Oder die Herzdruckmassage? Bei vielen von uns ist der Ersthelferkurs ja schon eine Weile her. Im Ernstfall muss klar sein, was zu tun ist. Und der Ernstfall kann jederzeit eintreten. 🚑 Deshalb frische ich jetzt mein Ersthelfer-Wissen auf! Und das Ganze auch noch begleitet von der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes - der lieben Gerda Hasselfeldt. Wann habt ihr euren letzten Ersthelferkurs gemacht?
@germanredcross #ErsteHilfe #staysafe #Ersthelferkurs

Wie genau geht nochmal die stabile Seitenlage? Oder die Herzdruckmassage? Bei vielen von uns ist der Ersthelferkurs ja schon eine Weile her. Im Ernstfall muss klar sein, was zu tun ist. Und der Ernstfall kann jederzeit eintreten. 🚑 Deshalb frische ich jetzt mein Ersthelfer-Wissen auf! Und das Ganze auch noch begleitet von der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes - der lieben Gerda Hasselfeldt. Wann habt ihr euren letzten Ersthelferkurs gemacht?
@germanredcross #erstehilfe #staysafe #Ersthelferkurs
... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Mit meinem CSU Ortsverband organisiere ich jährlich einen Kurs ... ich findest sehr wichtig!

Dobrindt zerlegt AfD! ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Zerlegt würd ich das nicht nennen. Eher scheint es mir, als dass man missgünstig mit weiss blauen Fähnchen widerspenstig hin- und herwedelt.

Zugegeben: Mit dem Oktoberfest ist es in diesem Jahr schwierig. Reisen mit Stephan Albani finden gerade auch nicht statt. Trotzdem gibt es immer noch viel zu entscheiden! Seid ihr Idealisten oder Realisten? ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Das mit dem Reisen kommt schon wieder! Es wird eine Zeit nach Corona geben!

Bericht an den Parteitag! | #CSUVPT20 ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

Vielen Dank für die Gespräche mit Lisa, Leonie, Jonas und Benno! Es ist immer schön und spannend, mit so motivierten Auszubildenden zu sprechen. Ich finde: Berufseinstieg, Weiterbildung und die Planung von Karrierewegen müssen zukünftig noch einfacher und zugänglicher werden. Hier kann uns die Digitalisierung helfen!

Vielen Dank für die Gespräche mit Lisa, Leonie, Jonas und Benno! Es ist immer schön und spannend, mit so motivierten Auszubildenden zu sprechen. Ich finde: Berufseinstieg, Weiterbildung und die Planung von Karrierewegen müssen zukünftig noch einfacher und zugänglicher werden. Hier kann uns die Digitalisierung helfen!Letzten Donnerstag bekamen unsere Auszubildenden Besuch von Katrin Staffler MdB, Mitglied des Bundestags und Ausbildungs-Beauftragte. Während des knapp einstündigen Besuchs informierte sich Frau Staffler über die Ausbildungsinhalte und Interessen unserer 4 Azubis Lisa, Leonie, Jonas und Benno. Den Abschluss bildete eine kleine Führung durch unser neues Verwaltungsgebäude und das Logistikzentrum. ... weiterlesenweniger anzeigen

3 Wochen vergangen

CSU #parteitag auf der Couch - bequem, aber nicht weniger konzentriert...
#innovativ #antragsberatung #digital #abstimmung #politik @christlichsozialeunion @markus.soeder @markusblume75 @dorobaer @emanuelstaffler

CSU #parteitag auf der Couch - bequem, aber nicht weniger konzentriert...
#innovativ #antragsberatung #digital #abstimmung #politik @christlichsozialeunion @markus.soeder @markusblume75 @dorobaer @emanuelstaffler
... weiterlesenweniger anzeigen

4 Wochen vergangen

Kommentar auf Facebook

Dieses STATEMENT des Herrn Dr. SUPERSöder (ethisch nicht vertretbar, wenige für Freizeitverhalten vieler zu opfern, Zügel anziehen) zeigt genau 2 Dinge: 1. Die anhaltende Unfähigkeit der bayerischen Staatsregierung, Risikogruppen wirkungsvoll zu schützen (März/April über 45% Anteil der Verstorbenen in BY) 2. Die anhaltende Herabwürdigung verantwortlicher und verantwortungsvoller bayerischer Staatsbürger Diesen Narzissten und Hypochonder in Personalunion namens Dr. Söder braucht kein Mensch! Menschen mitnehmen, statt Oberlehrer spielen! Kann er aber nicht ..

Gutes Mitverfolgen!

Gut, dass wir schnelle Fasern haben😉

Bravo!!!👏🏻 Wenn Ihr kurz Zeit habt, votet Ihr bitte für uns?!!! Daaaanke!

Heute mal außerhalb des Wahlkreises unterwegs...
In Augsburg habe ich das Bildungszentrum des Fleischerhandwerks besucht. Ich konnte viel über die aktuellen Herausforderungen dieses Handwerks erfahren, aber auch mit wieviel Enthusiasmus und Engagement die jungen Metzger hier für ihre Zukunft lernen. Und wo ich schon mal in Augsburg war, darf auch ein kleiner Abstecher zum Kollegen Volker Ullrich nicht fehlen. Danke für die Gastfreundschaft!

Heute mal außerhalb des Wahlkreises unterwegs...
In Augsburg habe ich das Bildungszentrum des Fleischerhandwerks besucht. Ich konnte viel über die aktuellen Herausforderungen dieses Handwerks erfahren, aber auch mit wieviel Enthusiasmus und Engagement die jungen Metzger hier für ihre Zukunft lernen. Und wo ich schon mal in Augsburg war, darf auch ein kleiner Abstecher zum Kollegen Volker Ullrich nicht fehlen. Danke für die Gastfreundschaft!
... weiterlesenweniger anzeigen

4 Wochen vergangen

mehr