Politiker verteilen Masken im Landkreis


Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler, Landrat Stefan Löwl und Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath (v.l.n.r.) verteilen Atemschutzmasken an verschiedene Einrichtungen im Landkreis Dachau

Am Mittwoch, den 24. Juni, haben Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler, Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath und Landrat Stefan Löwl (alle CSU) Atemschutzmasken an verschiedene Einrichtungen im Landkreis Dachau verteilt. Der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), das Franziskuswerk Schönbrunn in Röhrmoos und die Caritas Dachau erhielten insgesamt 14.000 Masken.

Katrin Staffler, die die Verteilung der gespendeten Masken vermittelt hatte, sieht in dieser Aktion eine „notwendige Unterstützung der Menschen, die sich an vorderster Front gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie einsetzen. Ich freue mich, mit Hilfe der gespendeten Masken einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass die zahlreichen Rettungssanitäter, Pfleger, Beratende und Mitarbeiter im Gesundheitswesen nun etwas besser ausgestattet sind“.

Landrat Stefan Löwl bedankte sich herzlich bei der Firma Airbus für die Spende: „Der Bedarf an medizinischen Masken ist weiterhin hoch, gerade in Bereichen, wo das Abstandhalten schwer möglich ist. Daher ist es mir besonders wichtig, dass wir mit den gespendeten Masken gerade die sozialen und gesundheitlichen Bereiche bei ihrer so wichtigen Arbeit unterstützen können“.

Bernhard Seidenath ergänzt, dass Prävention auch weiterhin das Gebot der Stunde bleibt: „Über die Spende von Airbus und die Vermittlung durch Katrin Staffler bin ich sehr froh. Denn die insgesamt 14.000 Masken werden bei uns im Landkreis in jedem Fall gebraucht. Wir werden nämlich leider noch länger mit dem Virus leben müssen. Ein Ende der Pandemie ist noch längst nicht in Sicht, wie sich gerade etwa in Gütersloh zeigt“, erklärte der Dachauer Stimmkreisabgeordnete, der im Bayerischen Landtag den Ausschuss für Gesundheit und Pflege leitet.

DOWNLOAD PDF