Laut KfW-Bankengruppen bereits 57 Anträge in Dachau bewilligt

Das im September neu eingeführte Baukindergeld wurde im Kreis Dachau sehr gut angenommen. „Es freut mich, dass die Maßnahme gut ankommt und wir dadurch junge Familien unterstützen und entlasten können, die sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen wollen“, zeigt sich die Abgeordnete Katrin Staffler erfreut über die aktuellen Zahlen der KfW-Bankengruppe. So wurden für das Jahr 2018 bereits 57 Anträge in Dachau gestellt und mit Zuschüssen in Höhe von 1,1 Millionen Euro von der KfW-Bankengruppe bewilligt. „Für mich ist das Baukindergeld ein voller Erfolg, den sich vor allem die CSU auf die Fahne schreiben kann“, so die Abgeordnete weiter.

Mit dem Baukindergeld können Eltern seit September 2018 pro Jahr und pro Kind zehn Jahre lang je 1.200 Euro erhalten, wenn ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 90.000 Euro nicht übersteigt (bei einem Kind; insgesamt 15.000 Euro für jedes weitere Kind). Dies gilt für Neubau oder Erwerb von Bestandswohnraum im Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2020.

DOWNLOAD PDF